Rab vom Sofa, beweg de!“ – globale Nachhaltigkeitsziele auf schwäbisch
  06.08.2020

Foto: Peter Weingärtner

Am vergangene Samstag wurden die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele auf schwäbisch präsentiert. Sport und die Arbeit der Sportvereine tragen bei ihrer Verwriklichung eine wichtige Rolle.

 

Gesundheit und Wohlergehen bis 2030 oder eben „Rab vom Sofa, beweg de!“, in der schwäbischen Übersetzung des TVR-Vorsitzenden Klaus Maier, bildet eines der 17 Sustainable Development Goals der UN. Mit diesen 17 globalen Nachhaltigkeitszielen wollen die Vereinten Nationen die Weichen für die Zukunft stellen. Sie sollen eine gesunde Ernährung und ein Leben frei von Armut sicherstellen. Ebenso fördern sie den Zugang zu Bildung und Gesundheitsinfrastruktur für alle Menschen.

 

Am vergangenen Samstag trafen sich auf dem Rottenburger Marktplatz auf Einladung der Initiative N! und der Stadt Rottenburg verschiedene Vertreter unterschiedlicher regionaler Institutionen sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger, um die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele auf eine kommunale Ebene herunter zu brechen. Im Vorfeld wurden durch die Initiative N! 17 Bierdeckel gestaltet, die durch ihren Witz und ihre schwäbische Interpretation der 17 Sustainable Development Goals Menschen in der Region besser erreichen sollen. Der schwäbische Dialekt und die bunt gestalteten Motive sollen neugierig machen und zeigen dabei gleichzeitig die lokale Bedeutung der Themen auf.

 

Als Vertreter des Turnvereins 1861 Rottenburg verdeutlichte Philipp Vollmer die Bedeutung des Sports und der Bewegung für die Gesundheit aller. „Sport verbindet nicht nur Menschen aller Altersklassen, er ist vor allem das wichtigste Vehikel für langanhaltende Gesundheit und Wohlbefinden“, so der stellvertretende Geschäftsführer des größten Sportvereins im Kreis Tübingen. Vor allem Sportvereine tragen Anteil an der Verwirklichung des 3. Ziels in der Region. Gesundheit ist eine Grundlage für ein langes und erfülltes Leben. Es liegt uns am Herzen und in der Verantwortung der lokalen Sportvereine die Menschen zu aktivieren und zu motivieren, daher unser Slogan: „Rab vom Sofa, beweg de!“. Mit seinem Leitspruch „Sport für eine ganze Stadt“ macht sich der TV Rottenburg seit vielen Jahren stark für ein integratives, vielseitiges und umfangreiches Sportangebot für Menschen mit und ohne Handicap, Menschen aller Geschlechter und Menschen aller Altersklassen und leistet somit seinen Teil an der Verwirklichung der globalen Nachhaltigkeitsziele.

 


Ihr wollt uns unterstützen?

Unser Spendenkonto:
TV Rottenburg e.V.
IBAN: DE98 6415 0020 0002 6681 10
BIC: SOLADES1TUB (Kreissparkasse Tübingen)
Verwendungszweck entweder Unterstützung Corona-Krise oder Jugendarbeit

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Veranstaltungen