Arbeitsaktion für „Blühende Gärten“
  11.11.2019

Mit einer Arbeitsaktion im Sportpark 18-61 ist der TV Rottenburg in die aktive Phase des Projekts „Blühende Gärten – damit es summt und brummt“ gestartet.

Dabei werden die Außenanlagen nach ökologischen Gesichtspunkten umgestaltet. Gefördert werden die Maßnahmen vom NABU Baden-Württemberg und von der Stadt Rottenburg über das Bürgergeld. Im ersten Schritt legten 20 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer ein Staudenbeet an und bereiteten Flächen für die Einsaat von Blumenwiesen vor. Im kommenden Jahr sollen weitere Maßnahmen angegangen werden. Das Konzept erarbeitete der TVR mit der Gartenbauingenieurin Doris Deppe und dem Landschaftsgärtner Werner Krauß. Die landschaftsgärtnerische „Trainingseinheit“ erledigten die TVR-Helfer schneller als geplant – vor allem die Freizeitsport-Abteilung war mit einem großen und fleißigen Team dabei. Die Aktion hat Spaß gemacht, Rückenschmerzen vom Graben und Schaufeln wurden nur vereinzelt rückgemeldet. Im Frühjahr 2020 geht’s dann weiter in der Hoffnung, dass die „Blühenden Gärten“ tatsächlich aufblühen.



Veranstaltungen