Leichtahletik | Fair Energie Cup 2 und Regio Hallenmeisterschaften
  11.03.2019

Ein sportlich interessantes Wochenende ging mit guten Ergebnissen und neuen Bestleistungen zu Ende

Dieses Wochenende fand am Sonntag der zweite Teil des Gomaringer Fair Energie Cups statt. Unter den 320 jungen Athleten waren auch 10 Kinder aus Rottenburg beteiligt. In einer voll gefüllten Halle wurde um jede Sekunde und um jeden Zentimeter gekämpft. Dabei konnten die Rottenburger gut abschneiden. Auch unser Wettkampf Neuling Lilly (Platz 21) konnte in ihrer großen Riegemitmachen und später auch für die Vereinsstaffel der U12/U10 starten. Unterstütz wurde sie hiebei von Cara (18.), Anton (10.), Robin (15.), Janne (18.) und Felix (5.). Für die U14 Jährigen lief der Wettkampf sogar noch etwas besser: Felizitas (5.), Levin (3.), Karl (4.) und Phil (1.) konnten sich gute Platzierungen erkämpfen.

Zusätzlich hat Lukas Gärtner bei den Hallenmeisterschaften der württembergischen Regio-Jugend am Samstag in Sindelfingen seine persönliche Bestleistung im Hochsprung von 1,65 Meter auf 1,70 Meter hochgeschraubt und sich damit in der Bestenliste des Deutschen Leichtathletik-Verbandes vom 9. auf den 5. Rang verbessert. Die Höhe von 1,73 hat er im 3. Versuch knapp gerissen. Bei einem Erfolg in dieser Höhe würde er in der Bestenliste aktuell den 2. Platz einnehmen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten und eine gute Saison 2019

erstellt von Rainer Schurr


Veranstaltungen