Die Norm – Ist dabei sein wirklich alles?

Das Kino im Waldhorn präsentiert in Kooperation mit dem TV Rottenburg am Donnerstag, 16.02.2017 um 20:00 Uhr den Dokumentarfilm. Zu Gast sind Jackie Baumann (400m Hürden, Teilnahme Olympia Rio 2016) und Okka Rau-Schmeckenbecher (Beach-Volleyballerin, Teilnahme Olympia Athen 2004 und Peking 2008).

Die Teilnahme an den Olympischen Spielen – das ist der Traum aller Spitzensportler. Doch dorthin ist ein weiter und beschwerlicher Weg. Nur, wer die geforderte Norm erreicht, qualifiziert sich. Dazu wird für jede Sportart von den Sportverbänden eine Leistung definiert: Weite, Höhe, Zeit, Ästhetik... Das Ziel der verschiedenen Olympianormen ist in jedem Fall, die besten Athleten zu selektieren. In Deutschland bedeutet das: Die geforderte Norm ist so hoch angesetzt, dass der Athlet eine reelle Endlauf-Chance besitzt und somit, zumindest theoretisch, ein Medaillenkandidat ist.


Der Filmemacher Guido Weihermüller hat vor den in Rio stattfindenden Olympischen Sommerspielen 2016 mehrere Sportler vom Olympiastützpunkt Hamburg/ Schleswig- Holstein ein Jahr lang begleitet, darunter den Schwimmer Jacob Heidtmann, den Weitspringer Sebastian Bayer und den Ruderer Tim Ole Naske. Zuerst beim täglichen Training, dann bei den Wettkämpfen. Der lange Beobachtungsraum erwies sich als sinnvoll, denn nur so konnte aufgezeigt werden, wie viel Energie und Durchhaltevermögen das alles kostet. Die Athleten erzählen selbst und aus dem Voice-Over. Schlüsselfragen: Lohnt sich der Aufwand? Ist „dabei sein“ wirklich alles? Was bedeutet dem einzelnen Sportler der Triumph bei einem Sieg? Oder anders: Was bedeutet das (doch relativ wahrscheinliche) „Scheitern“, wenn man davon ausgeht, dass die Öffentlichkeit immer nur Gold, Silber und Bronze
registriert bzw. honoriert?


Auch Trainer, Verwandte und Freunde der Sportler kommen zu Wort.


Eine Kooperation des Kino im Waldhorn mit dem TV Rottenburg

Do 16.02.2017 Beginn: 20.00 Uhr

 

zu Gast:
Jackie Baumann (400m Hürden, Teilnahme Olympia Rio 2016)
im Gespräch mit
Okka Rau-Schmeckenbecher (Beach-Volleyballerin, Teilnahme Olympia Athen 2004 und Peking 2008)


Dokumentarfilm
Deutschland 2015/16
Regie: Guido Weihermüller
Laufzeit: 113 min. | FSK ab 0

Trailer: youtu.be/cbhtCFhzK7s




Veranstaltungen

Turnen | Abturnen
02.04.2017 - Volksbank-Arena

TVR-Feriencamp | Osterferien 2017
10.04.2017 - 21.04.2017 - Volksbank-Arena

Mitgliederversammlung
28.04.2017 - Haus der Bürgerwache

Bewirtung der Dünnbachhütte
01.05.2017

Turnen | Rahmenwettkampf
06.05.2017 - Pfullingen